Kroatien erzielt erstes Etat-Plus seit Unabhängigkeit PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: thomas.jaeger   
Samstag, den 06. Januar 2018 um 05:33 Uhr
Zagreb - Kroatien hat nach Einschätzung des Finanzministers im vergangenen Jahr erstmals seit seiner Unabhängigkeit einen Haushaltsüberschuss erwirtschaftet.

Die offiziellen Daten würden zwar erst im Frühjahr veröffentlicht, sagte Zdravko Maric am Montag in einem Interview mit dem Staatsfernsehen. Vorläufigen Zahlen zufolge habe das Land nach Anwendung der EU-Methodik ein Etat-Plus erzielt. Die Regierung war in ihrer vorherigen Schätzung noch von einem Defizit von 0,6 Prozent des Bruttoinlandsprodukts ausgegangen. Grund für die positive Haushaltsentwicklung seien höhere Steuereinnahmen im Zuge des boomenden Tourismus gewesen.

Kroatien trat der EU im Sommer 2013 bei und ist damit jüngstes Mitglied. Das Land will in den nächsten sieben bis acht Jahren den Euro einführen.